Effizient und flexibel – Heiztrends der Zukunft

Dass eine intakte Heizung zu den unverzichtbaren Bestandteilen einer Wohnung gehört, steht wohl außer Frage. Jedoch ist den meisten Verbrauchern mittlerweile nicht nur eine einwandfreie Funktion wichtig. Mit dem steigenden Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt und Blick auf das eigene Konto wächst vor allem der Wunsch nach Effizienz. Ein geringer Verbrauch und maximaler Komfort dürfen nicht mehr im Widerspruch stehen.

 

effizient heizenClever heizen dank Niedrigtemperatur

Angesichts dieser Aspekte sind Tieftemperaturheizungen besonders gefragt. In Neubauten bzw. nach optimalen Dämmstandards sanierten Gebäuden können auf Niedrigtemperatur basierende Heizungen ihre Stärken bestens ausspielen. Dank der Nutzung temperaturabgesenkter oder erneuerbarer Niedrigtemperaturquellen (z.B. Wärmepumpe, Gas-Brennwertheizung) erwärmen sie die Räume schon bei niedrigen Vorlauftemperaturen, wodurch sich auch die Aufheizzeit stark verkürzen lässt. Im Bereich der Flächenheizung hat sich dieses Modell bereits durchgesetzt. Mit E2 führt COSMO aber auch einen herkömmlichen Heizkörper, der nach ebendiesem Prinzip funktioniert und sowohl in Kombination mit Fußbodenheizungen als auch separat genutzt werden kann.  

 

Die elektrische Alternative

Noch mehr Effizienz und Flexibilität bieten E-Heizkörper. Nachhaltig erzeugt gehört Strom zu den saubersten Energiequellen und ist zudem die einzige, die wir in Europa eigenständig produzieren können. Und so weiß auch die elektrische Fußbodenheizung eLINE von COSMO mit einer Reihe an Vorteilen zu überzeugen.

Mit eLINE lässt sich für jeden Raum eine eigenständige Heizanlage schaffen, wodurch ein kollektives Überheizen aller Wohnräume verhindert wird. Außerdem punktet eLINE dank Boost-Funktion durch eine außerordentlich kurze Aufheizzeit. Die längere, energieraubende Vorlaufzeit entfällt. Die Nutzer können selbstbestimmt und spontan ihren Verbrauch regulieren. Dank Raumthermostat mit webbasierter App ist dies übrigens von überall möglich. Und automatisierte Gebäudesteuerung (Smart Home) liegt ohnehin im Trend und nimmt auch im Heizungsbereich einen immer höher werdenden Stellenwert ein.

Rund um Wärme
Rund um Luft
Rundum Glücklich

Händlersuche